24.09.2020, 10:17 Uhr

Verkehrsunfall Beim Abbiegen 30-jährigen Ford-Fahrer übersehen – niemand verletzt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstagnachmittag, 22. September, gegen 17 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Einmündung Kreuzkirchstraße / Schießstättenweg in Furth im Wald. Der Unfallverursacher, ein 66-jähriger Further, fuhr mit seinem Opel die Kreuzkirchstraße stadtauswärts und wollte nach links in den Schießstättenweg abbiegen. Beim Abbiegen übersah er einen entgegenkommenden 30-jährigen Mann aus Arnschwang mit seinem Ford.

Furth im Wald. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall wurde keiner der beiden Unfallbeteiligten verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Bei dem 30-jährigen Arnschwanger wurde bei der Unfallaufnahme ein Alkoholwert im Ordnungswidrigkeitenbereich festgestellt. Er muss nun mit einem vierwöchigem Fahrverbot und einer Geldbuße in Höhe von 500 Euro rechnen.


0 Kommentare