18.09.2020, 10:57 Uhr

An einem Tag Zwei Verkehrsunfälle in Regenstauf – keine Verletzten

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Beim Einparken in eine Parklücke bei der Realschule in Regenstauf verwechselte am Donnerstagmittag, 17. September, eine 34-jährige Pkw-Lenkerin Gas- und Bremspedal. Der Pkw fuhr deshalb durch die Parklücke durch, durchbrach einen sich dort befindenden Zaun und setzte auf dem Bordstein auf, sodass das Fahrzeug nicht mehr bewegt werden konnte.

Regenstauf. Verletzt wurde bei dem Geschehen niemand, der Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

Kurz vorher ereignete sich in der Gerhart-Hauptmann-Straße in Regenstauf ein weiterer Verkehrsunfall. An der Einmündung zur Goethestraße übersah eine 71-jährige Pkw-Lenkerin einen von rechts kommenden Pkw, der von einem 69-jährigen Landkreisbewohners gesteuert wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, die Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.


0 Kommentare