13.09.2020, 12:32 Uhr

Zwang war nötig Betrunkener BMW-Fahrer hatte keine Lust auf Blutentnahme

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Aufgrund seines auffälligen Fahrverhaltens wurde am Freitag, 11. September, gegen 23 Uhr, der Fahrer eines BMW auf der Staatsstraße 2145 in Neutraubling durch Beamte der Polizeiinspektion Neutraubling einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Neutraubling. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte beim Fahrzeuglenker den Verdacht der Trunkenheitsfahrt. Die Blutentnahme musste mittels unmittelbarem Zwang durchgeführt werden, da sich der BMW-Fahrer den weiteren erforderlichen Maßnahmen widersetzte. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Die Strafanzeige wird nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft übersandt.


0 Kommentare