12.09.2020, 20:01 Uhr

Unfall in Michelsneukirchen Lkw-Fahrer übersieht Fahrer eines Leichtkraftrades

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Der 57-jährige Fahrer eines Lkws befuhr am Freitag, 11. September, 13.50 Uhr, in Michelsneukirchen die Straße „Steinbühl“ in Fahrtrichtung Hauptstraße. Am Einmündungsbereich hatte er aufgrund Zeichen 205 Vorfahrt gewähren zu beachten, als es zum Unfall kam.

Michelsneukirchen. Vermutlich aufgrund Unachtsamkeit hatte er beim Einfahren in die Hauptstraße den von links her kommenden, in Fahrtrichtung Falkenstein auf der Hauptstraße fahrenden vorfahrtberechtigten 60 jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades übersehen. Der Fahrer dieses Leichtkraftrades kam beim Ausweichversuch zum Sturz, wodurch er sich leicht verletzt hatte. Das Leichtkraftrad rutschte dann noch gegen den linken Frontbereich des Lkw. Der Fahrer des Leichtkraftrad kam durch das BRK in ein nahe liegendes Krankenhaus. Der Schaden am Lkw beträgt circa 500 Euro, der Schaden am Leichtkraftrad circa 1.000 Euro.


0 Kommentare