08.09.2020, 14:42 Uhr

Keine Verletzten 50.000 Euro beim Brand in einer Ferienwohnung in Firth im Wald

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Montagnachmittag, 7. September, entwickelte sich aus noch ungeklärter Ursache ein Zimmerbrand in einem Gasthof in Furth im Wald

Furth im Wald. Das Feuer brach nach bisherigen Erkenntnissen im Bereich der Küchenzeile einer Ferienwohnung aus. Hier erfassten die Flammen den Herdbereich und das umliegende Mobiliar sowie Küchengeräte. Ein Löschversuch des Gaststättenbetreibers blieb erfolglos, so konnten aufgrund der starken Rauchentwicklung die Räumlichkeiten zunächst nur durch Atemschutzträger der angerückten Feuerwehr betreten werden.

Die Gaststätte wurde evakuiert und alle 22 anwesenden Person durch den Rettungsdienst vorsorglich in Augenschein genommen. Wie sich herausstellte, wurde keine Person verletzt. Zunächst vermutete Rauchgasvergiftungen konnten glücklicherweise nicht bestätigt werden.

Wie sich nach Abschluss der Löscharbeiten herausstellte, barst durch die Hitzentwicklung eine Wasserleitung im darüber liegenden Stockwerk. Hier entstand zusätzlich eine Wasserschaden. Der Gesamtschaden wird derzeit auf circa 50.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare