24.08.2020, 17:17 Uhr

Bei Neumarkt gestoppt Über 1,1 Promille – 54-Jähriger kurvt mit Leichtkraftfahrzeug über die Autobahn

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Samstag, 22. August, gegen 1.30 Uhr, meldeten sich mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidium Oberpfalz und teilten ein sehr langsam fahrendes und schlecht beleuchtetes Kraftfahrzeug auf der linken Spur der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Nürnberg mit.

Neumarkt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer konnte mit seinem Fahrzeug gerade noch ausweichen und somit einen Verkehrsunfall gerade noch verhindern. Im Anschluss konnte der Fahrzeugführer mit seinem Leichtkraftfahrzeug (vierrädrig, bbH 45 km/h) kurz vor der Autobahnausfahrt Neumarkt auf dem Seitenstreifen fahrend durch eine Streife der Autobahnpolizeistation Parsberg festgestellt werden. Der Fahrzeugführer sollte daraufhin einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dazu wurde ihm per Anhaltesignalgeber „Bitte folgen“ angezeigt. Anstelle der Aufforderung Folge zu leisten, wendete der Fahrzeugführer mit seinem Leichtkraftfahrzeug auf dem Seitenstreifen und flüchtete als Geisterfahrer in Richtung Regensburg. Das Fahrzeug konnte im Anschluss circa 150 Meter weiter in Fahrtrichtung Regensburg durch eine Streife der Polizeiinspektion Neumarkt in der Grünfläche des Seitenstreifen festgestellt werden. Den 54-jährigen Fahrzeugführer konnten die Beamten in unmittelbarer Nähe im angrenzenden Wald feststellen. Da beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser Test ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Im Anschluss wurde bei dem 54-Jährigen eine Blutentnahme veranlasst und dessen Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Zeugen des Vorfalls sowie der bislang unbekannte Fahrzeugführer werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizeistation Parsberg unter der Telefonnummer 09492/ 9411-0 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare