23.08.2020, 22:14 Uhr

Die Polizei ermittelt Schläge im Schnellrestaurant

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein 23-Jähriger aus dem Bereich Roding stand mit seiner Freundin am Sonntag, 23. August, gegen 1.40 Uhr im Burger King in Cham und wollten sich Essen bestellen. Von hinten kamen eine Gruppe von sechs Personen und drängelte sich vor.

Cham. Bei der Gruppe handelte es sich um drei Frauen und drei Männer. Als der 23-Jährige die Gruppe darauf ansprach, verließ diese kurzzeitig das Schnellrestaurant. Anschließend kamen die drei männlichen Jugendlichen wieder zurück. Hier schlugen sie dem 23-Jährigen und einem 31-Jährigen aus dem Gemeindebereich Michelsneukirchen ohne Vorwarnung ins Gesicht. Beide wurden im Gesichtsbereich leicht verletzt. Die Geschädigten bluteten im Gesichtsbereich. Die drei Jugendlichen verließen dann fluchtartig den Burger King. Ein Täter konnte noch wie folgt beschrieben werden: männlich, circa 20 Jahre, blonde Haare. Zu den andern beiden Tätern konnten keine Angaben abgegeben werden.

Eine Anzeige wurde von der PI Cham wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Um Hinweise wird gebeten.


0 Kommentare