19.08.2020, 13:15 Uhr

25.000 Euro Schaden Pkw passt Geschwindigkeit nicht an und prallt alleinbeteiligt in die Mittelschutzplanke

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Mittwoch, 19. August, gegen 0.50 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A93 – kurz nach der Anschlussstelle Regensburg-West – ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrzeug. Verletzt wurde niemand.

Regensburg. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker gemeinsam mit seinem 21-jährigen Beifahrer die Autobahn in Fahrtrichtung Holledau und verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Hierdurch kam der Pkw ins Schlingern und prallte im Anschluss in die linke Schutzplanke. Anschließend kam der Pkw, der erheblich beschädigt wurde, entgegengesetzt der Fahrrichtung auf der linken Fahrspur zum Stehen.

Der Gesamtunfallschaden wird auf mindestens 25.000 Euro geschätzt. Zur Bergung des Unfallfahrzeuges musste der linke Fahrstreifen bis 2.15 Uhr in Fahrtrichtung Holledau gesperrt werden. Es kam hierdurch zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen.


0 Kommentare