18.08.2020, 11:19 Uhr

Saftige Anzeige Kokainkonsum macht unvorsichtig – Pkw-Fahrer fährt berauscht zur Polizei

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Der vorausgegangene Konsum von Kokain wurde einem 35-jährigen Regensburger am Montag, 17. August, gegen 21 Uhr, zum Verhängnis. Weil er mit seinem beschädigten Pkw zur Dienststelle am Protzenweiher vorfuhr, um eine Unfallflucht zur Anzeige zu bringen, geriet er in den Fokus der Polizeibeamten.

Regensburg. Schon bei der Anzeigenaufnahme fiel auf, dass der Mann sichtlich nervös war und augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Nach Vorhalt des Tatverdachts erfolgte ein Drogentest, der prompt anschlug.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten dann auch noch verbotene Drogenutensilien aufgefunden werden. Der 35-Jährige durfte nicht mehr weiterfahren, zudem erwartet ihn wegen mehrerer Strafdelikte nun eine saftige Anzeige.


0 Kommentare