16.08.2020, 12:50 Uhr

Kontrollen auf den Autobahnen Führerscheine waren in Deutschland nicht mehr gültig

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Samstag, 15. August, wurde ein 52-jähriger ungarischer Staatsbürger mit Wohnsitz im Landkreis Mainz-Bingen gegen 16.55 Uhr an der Autobahn A3 mit seinem Pkw Mercedes einer Kontrolle unterzogen.

Landkreis Regensburg. Der Fahrer konnte lediglich einen ungarischen Führerschein mit Erstausstellung in der Ukraine vorzeigen. Zwischenzeitlich hätte er aber den Führerschein auf eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen. Genau so erging es auch einem 34-jährigen chinesischen Staatsbürger aus dem Landkreis Kelheim, der am Samstag, gegen 23.20 Uhr, an der A93 mit seinem BMW angehalten wurde und nur einen internationalen Führerschein mit chinesischer Fahrerlaubnis vorzeigen konnte. Beide Fahrer durften nicht mehr weiter fahren, sie erwartet eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.


0 Kommentare