14.08.2020, 13:46 Uhr

Die Kripo ermittelt Bei Baumfällarbeiten schwer verletzt – 39-Jähriger stirbt im Krankenhaus

 Foto: Iryna Denysova/123rf.com Foto: Iryna Denysova/123rf.com

Am Freitag, 7. August war es in Obertraubling bei gewerblichen Baumfällarbeiten zu einem tragischen Unfall gekommen.

Obertraubling. Ein Arbeiter wurde musste schwer verletzt in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. Im Laufe des 13. August erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

Wie die Polizeiinspektion Neutraubling am 8. August bereits berichtete, sicherte ein 39-jähriger Mann, zusammen mit seinem Kollegen mittels Seilzug die Sägearbeiten an einem Baum ab. Die beiden Sicherer wurden durch das Gewicht des Baumes nach vorne gezogen, wobei der 39-jährige Arbeiter unglücklich stürzte und schwere Kopfverletzungen erlitt. An diesen Verletzungen ist er nun verstorben.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen übernommen.


0 Kommentare