13.08.2020, 13:26 Uhr

In Furth im Wald Die Ampel war wegen eines Unfalls defekt, da krachte es gleich wieder

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Aufgrund einer durch einen Verkehrsunfall verursachten defekten Ampel an der Flabeg-Kreuzung in Furth im Wald ereignete sich am Mittwoch, 12. August, erneut ein Unfall, bei dem vier Personen leicht verletzt wurden und drei Fahrzeuge aus dem Kreuzungsbereich geschleppt werden mussten.

Furth im Wald. Ein 38-jähriger Fahrzeugführer aus dem Bereich Mühldorf am Inn missachtete die Vorfahrt einer 46-jährigen tschechischen Pkw-Führerin, die den Kreuzungsbereich in Richtung Grenze hinweg überqueren wollte. Er selbst war aus dem Bereich Voithenberg gekommen und wollte die Kreuzung in Richtung Innenstadt überqueren. Die Kollision beider Fahrzeuge war so stark, dass das Fahrzeug des 38-Jährigen auf einen vor der Kreuzung befindlichen Pkw geschoben worden war. Dadurch wurde auch dessen 73-jähriger Fahrzeugführer verletzt und musste vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Durch den Unfall war ein nicht unerheblicher Sachschaden von circa 50.000 Euro entstanden. Die Straßenreinigung und die Verkehrsregelung war durch die Feuerwehr der Stadt Furth im Wald übernommen worden.


0 Kommentare