27.07.2020, 14:35 Uhr

Trunkenheitsfahrt Ehepaar will Blutentnahme verhindern und greift Polizeistreife tätlich an

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Bei Ermittlungen zu einer vorangegangenen möglichen Trunkenheitsfahrt wurde am Samstag, 25. Juli, gegen 21.30 Uhr, in Pielenhofen die eingesetzte Streifenbesatzung vom Ehemann der Tatverdächtigen tätlich angegriffen. Er wollte damit verhindern, dass seine Frau einer Blutentnahme zugeführt wird, nachdem sie einen freiwilligen Atemalkoholtest verweigert hatte.

Pielenhofen. Auch die Betroffene setzte sich entsprechend zur Wehr. Der Widerstand konnte mittels körperlicher Gewalt gebrochen werden und die Blutentnahme ohne weitere Zwischenfälle von einem Arzt vorgenommen werden.

Das Ehepaar muss nun mit einer Strafanzeige wegen eines tätlichen Angriffes auf beziehungsweise Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie versuchter Körperverletzung rechnen. Auf die Frau könnte nach Auswertung der Blutprobe auch noch ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zukommen.


0 Kommentare