27.07.2020, 11:51 Uhr

Kontrolle auf der A3 Elfjährige und ein kleines Baby ohne jegliche Sicherung auf der Ladefläche eines Kleintransporters transportiert

 Foto: Polizei Bayern Foto: Polizei Bayern

Am Sonntagmorgen, 26. Juli, gegen 8.50 Uhr, bemerkte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg einen Kleintransporter, dessen Fahrer nicht angegurtet auf der Autobahn A3 bei Regensburg in Fahrtrichtung Passau unterwegs war.

Regensburg. Der 52-jährige Fahrer wurde daraufhin angehalten. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 52-Jährige sein vier Monate altes Baby sowie seine elfjährige Tochter auf der Ladefläche des geschlossenen Kleintransporters ohne jegliche Sicherungsvorkehrungen transportierte. Für beide Kinder waren Decken und Bettzeug am Boden der Ladefläche zurechtgemacht. Die vorgeschriebene Baby-Kinderrückhalteeinrichtung stand unbenutzt auf dem Beifahrersitz neben der 38-jährigen Mutter, die als einzige im Fahrzeug angeschnallt war. Nachdem der Kleintransporter nur über insgesamt drei Sitzplätze verfügte, wurden die Weiterfahrt unterbunden und ein Bußgeldverfahren gegen den Vater eingeleitet.


0 Kommentare