26.07.2020, 09:21 Uhr

Fünf Verletzte 18-jährige Motorradfahrerin kommt bei Unfall im Landkreis Cham ums Leben

 Foto: Alexander Auer Foto: Alexander Auer

Ein Verkehrsunfall, bei dem eine 18-jährige Motorradfahrerin getötet und fünf Personen verletzt wurden, ereignete sich am Samstag, 25. Juli, kurz vor 15 Uhr auf der Bundesstraße B22 im Bereich Schönthal.

Schönthal/Landkreis Cham. Ein Ehepaar aus dem Bereich Oberfranken war mit ihrem Opel Signum auf der Heimreise, als es auf der B22 nach der Ausfahrt Schönthal aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn kam. Dort kollidierte der Pkw zuerst mit einem aus Richtung Rötz kommenden Ford Mondeo mit Anhänger. Eine hinter dem Gespann fahrende Motorradfahrerin wurde erfasst und kam zu Sturz. Als weiteres Fahrzeug wurde noch ein dahinter fahrender VW Golf touchiert, ehe der Opel im linken Graben anhalten konnte.

Die Fahrerin des BMW-Motorrades aus dem Landkreis Schwandorf erlitt bei der Kollision tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Zufällig an der Unfallstelle vorbeikommende Ersthelfer vom BRK und Bergwacht sowie der der alarmierte Notarzt und die Rettungswagen-Besatzung mussten ihre Bemühungen abbrechen. Der aus Weiden angeflogene Rettungshubschrauber musste unverrichteter Dinge wieder zurückkehren. Fünf Personen kamen mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus. Der Sachschaden wird mit circa 60.000 Euro beziffert.

Durch die Staatsanwaltschaft Regensburg wurden strafprozessuale Maßnahmen angeordnet. Ein Unfallgutachter wurde mit der Klärung des Unfallgeschehens beauftragt. Zu diesem Zweck wurden die beteiligten Fahrzeug sichergestellt.

Die Kriseninterventionsteams aus Cham und Schwandorf betreuten die Angehörigen und Verletzten. Die Feuerwehren Rötz, Schönthal und Döfering unter Leitung von Kreisbrandinspektor Auerbeck leiteten die Verkehrsmaßnahmen sowie die umfangreichen Reinigungsarbeiten.


0 Kommentare