23.07.2020, 15:50 Uhr

Tragisch Nicht der erste Unfall an diesem Bahnübergang!

Der Senior hatte wohl alle Signale übersehen und überhört.  Foto: Alexander AuerDer Senior hatte wohl alle Signale übersehen und überhört. Foto: Alexander Auer

Der Bahnübergang in Matting (Gemeinde Pentling) war am Sonntag, 19. Juli, Schauplatz eines tödlichen Unfalls. Ein 79-Jähriger Radfahrer hatte wohl alle Signale überhört und übersehen, als der Zug nahte. Der Senior wurde erfasst und starb.

Pentling. Stöbert man in den Archiven, so finden sich zwei weitere Ereignisse im Umfeld dieses Bahnübergangs. Am 4. Mai 2017 musste ein Lokführer eine Schnellbremsung einleiten, weil sich ein 59-Jähriger auf der Bahnstrecke Regensburg-Ingolstadt im Bereich Matting im Gleisbereich befand und fotografierte. Den herannahenden Zug hatte er offenbar nicht bemerkt. „Erst im letzten Moment konnte der Mann das Gleis noch verlassen. Der Lokführer erlitt einen Schock und war nicht mehr fahrtüchtig, sodass er am Bahnhof Saal abgelöst werden musste“, meldete damals die Polizei.

Ein Jahr zuvor, am 3. Mai 2016, hatte eine Lokomotive einen Sattelschlepper an dem unbeschrankten Bahnübergang erfasst. „Der Fahrer des Lkws wurde mit schwersten Verletzungen nach notärztlicher Erstversorgung durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Lokführer wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden“, so die Polizei damals.

Am Sonntag nun verlor ein 79-Jähriger sein Leben: „An der Bahnstrecke Regensburg-Ingolstadt fuhr er kurz nach 14 Uhr in Matting über die Gleise, obwohl andere Radfahrer noch versuchten, ihn zu warnen. Der Zug Richtung Ingolstadt erfasste den Radfahrer und verletzte ihn tödlich“, so die Polizei. Die Bahnstrecke war bis 17 Uhr gesperrt. Fahrlehrer Herbert Preissl aus Regenstauf ist schockiert von den Bildern vom Sonntag. Er rät allen Verkehrsteilnehmern, ordentlich zu schauen und langsam an einen Bahnübergang heranzufahren. So ließen sich Unfälle vermeiden, so der Fahrlehrer.


0 Kommentare