23.07.2020, 11:30 Uhr

Eilmeldung 250-Kilo-Bombe in der Wiener Straße in Regensburg entdeckt

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Donnerstag, 23. Juli, wurde am späten Vormittag bei Sondierungsarbeiten in Regensburg eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg aufgefunden. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung und Entschärfung.

Regensburg. Gegen 10.15 Uhr wurde in Regensburg in der Wiener Straße bei Sondierungsarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg aufgefunden. Es handelt sich um eine amerikanische 250-Kilo-Fliegerbombe. Sie ist zerschellt, jedoch geht derzeit von ihr keine akute Gefahr aus. Die Entschärfung muss noch heute erfolgen. Der Sperrradius beträgt nach derzeitigem Stand 300 Meter. Betroffen ist das Gebiet um den Regensburger Westhafen.

Die Einsatzleitung vor Ort hat die Polizeiinspektion Regensburg-Süd übernommen.


0 Kommentare