21.07.2020, 12:50 Uhr

Am Montagnachmittag Totalschaden nach Spurwechsel – die Polizei sucht Zeugen für Unfall auf der Osttangente

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Montag, 20. Juli, ereignete sich gegen 10.30 Uhr vormittags ein folgenschwerer Verkehrsunfall an der Auffahrt des Odessa-Rings in Richtung Schwabelweiser Donaubrücke.

Regensburg. Ein 51-jähriger BMW-Fahrer befuhr die Auffahrt des Odessa-Rings in südliche Fahrtrichtung. Links neben ihm befand sich zeitgleich auf der zweiten Fahrspur ein 54-jähriger Mercedes-Fahrer, der ebenfalls auf die Osttangente richtungsgleich auffahren wollte. Aus bislang unbekannten Gründen geriet der BMW-Fahrer dann auf die andere Fahrspur und prallte gegen den Mercedes, worauf beide Fahrzeuge nach links in den Grünstreifen schleuderten. Der Pkw des Verursachers blieb auf der Fahrzeugseite liegen. Keines der zwei Autos war noch fahrbereit, beide mussten durch den Abschleppdienst geborgen werden. Durch den Unfall entstand ein hoher Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Beide Fahrzeuge waren mit einem Fahrer besetzt. Diese wurden mit leichteren Verletzungen im Krankenhaus behandelt. Nachfahrende Verkehrsteilnehmer hatten den Unfall beobachten können.

Zur abschließenden Klärung der Unfallursache bittet die Polizei Regensburg-Nord jedoch um weitere Zeugenmeldungen unter der Telefonnummer 0941/ 506-2221.


0 Kommentare