20.07.2020, 09:29 Uhr

Technischer Defekt Pkw fängt auf der A93 zu brennen an

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Sonntag, 19. Juli, gegen 14.20 Uhr, befuhr ein 72-jähriger Pkw-Fahrer die Autobahn A93 von Weiden kommend in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Regenstauf und Regensburg-Nord kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts zu einem Brand im hinteren Bereich seines Cabrios.

Regenstauf. Durch Funkenflug und Flammen entzündete sich zunächst eine Grünfläche im Bereich der Mittelschutzplanke zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen. Von anderen Verkehrsteilnehmern auf sein brennendes Fahrzeug aufmerksam gemacht, konnte der Fahrer einen Parkplatz ansteuern, wo sich eine weitere Grünfläche im Bereich des nun stehenden Fahrzeugs entzündete. Diese konnte jedoch schnell unter Zuhilfenahme von Feuerlöschern gelöscht werden. Der Brand auf der Autobahn wurde durch die eingesetzten Feuerwehren aus Regenstauf und Lappersdorf ebenfalls schnell gelöscht. Jedoch musste die Fahrbahn in Richtung Regensburg für circa 20 Minuten komplett gesperrt werden, wodurch sich ein circa sechs Kilometer langer Stau bildete. Der entstandene Sachschaden am Pkw sowie den Grünflächen wird mit circa 4.000 Euro beziffert.


0 Kommentare