15.07.2020, 16:03 Uhr

Fünf erhalten ein Bußgeld Geschwindigkeit bei Furth im Wald überschritten

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Verkehrspolizei Regensburg führte am Montag, 13. Juli, zwischen 10.31 Uhr und 14 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Radargerät auf der Staatsstraße 2161, Höhe Waldsiedlung, im Fahrtrichtung Furth im Wald durch. Dabei wurden insgesamt 408 Fahrzeuge gemessen.

Furth im Wald. Zwölf Fahrer müssen mit einer Verwarnung rechnen, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h überschritten haben. Der Schnellste wurde mit 108 km/h gemessen. Anzeigen wurden nicht registriert.

Am Mittwoch, 15. Juli, führte die Polizeiinspektion Furth im Wald auf der Stauseestraße beim Drachensee eine Geschwindigkeitsmessung mit der Laserpistole durch. Dabei wurden sechs Fahrer gemessen, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h überschritten haben. Fünf Fahrer, darunter drei tschechische Staatsbürger, erwarten einen Bußgeldbescheid, ein Urlauber musste eine gebührenpflichtige Verwarnung bezahlen. Die Schnellste wurde mit 91 km/h gelasert.


0 Kommentare