24.06.2020, 22:23 Uhr

Kontrolle in Regensburg 25-Jähriger mit verbotenen Gegenständen nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz angetroffen

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Dienstag, 23. Juni, gegen 17.40 Uhr, wurde ein 25-jähriger Pkw-Lenker von Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der A3 im Bereich der Anschlussstelle Regensburg-Universität einer Kontrolle unterzogen.

Regensburg. Hierbei wurde im Fahrzeug ein griffbereites verbotenes Bajonett festgestellt. Bei genauerer Durchsuchung des Fahrzeuginnenraums wurden zudem eine großkalibrige Gewehrpatrone, die dem Kriegswaffenkontrollgesetz unterfällt, sowie ein verbotenes Reizstoffsprühgerät aufgefunden und sichergestellt. Im Rahmen der weiteren Sachbearbeitung konnten außerdem noch illegale Substanzen, die vermutlich dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen, in der Wohnung des Mannes festgestellt werden. Hierzu sind noch weitere Abklärungen notwendig. Der 25-Jährige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.


0 Kommentare