21.06.2020, 20:39 Uhr

In Steinweg Ein gutes Dutzend Cannabis-Pflanzen in einer Wohnung in Regensburg entdeckt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In den frühen Abendstunden des Freitags, 19. Juni, verursachte im Regensburger Ortsteil Steinweg ein Mittdreißiger einen Polizeieinsatz, weil er einem Freund gegenüber via sozialer Medien konkrete Suizidpläne angekündigt hatte.

Regensburg. Als die Polizeibeamten an der Wohnadresse vorstellig wurden und nach dem Mann sehen wollten, konnten sie die offen stehende Wohnung ungehindert betreten. Zwar konnten die Beamten in der spartanisch eingerichteten Wohnung den Bewohner vorerst nicht antreffen, jedoch entdeckten sie darin mehrere Pflanzen-Aufzuchtanlagen, in denen ein gutes Dutzend Cannabis-Pflanzen mit Wärme und Speziallicht verwöhnt wurden. Die Beamten stellten den Zufallsfund sicher und konnten später auch noch den heimkehrenden Bewohner in Gewahrsam nehmen. Der schwer betrunkene Mann wurde zur Behandlung seines Krisenzustandes im Bezirkskrankenhaus untergebracht.


0 Kommentare