26.05.2020, 14:08 Uhr

Über 1,1 Promille Betrunkener fährt Pkw an und will einfach weiterfahren – Zeugen ruft Polizei

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Sonntagabend, 24. Mai, gegen 19.40 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Zeugin einen sichtbar betrunkenen Autofahrer, der beim Ausparken am Hohen-Kreuz-Weg in Regensburg einen geparkten Pkw beschädigte und offensichtlich einfach weiterfahren wollte.

Regensburg. Die Zeugin verständigte daraufhin die Polizei und bewirkte durch ihr couragiertes Handeln, dass der 65-jährige Unfallverursacher vor Ort blieb. Bereits kurz nach dem Eintreffen am Einsatzort bemerkten die herbeigerufenen Polizeibeamten einen deutlichen Alkoholgeruch beim Unfallverursacher.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der 65-Jährige musste daraufhin die Beamten aufs Revier begleiten, wo ein Arzt eine Blutentnahme durchführte. Außerdem wurden sein Führerschein und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Den alkoholisierten Unfallverursacher erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


0 Kommentare