26.05.2020, 10:38 Uhr

Mehrere Strafanzeigen Ohne Schein und Zulassung – dafür falsche Kennzeichen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Bei der Kontrolle eines VW am Samstagnachmittag, 23. Mai, in der Donaustaufer Straße in Regensburg konnte ein 23-jähriger Fahrer weder seinen Führerschein noch den erforderlichen Fahrzeugschein vorweisen.

Regensburg. Bei der sich anschließenden Überprüfung konnte dann schnell festgestellt werden, dass ihm sein Führerschein vor über einem Jahr entzogen worden war und das Fahrzeug nicht zugelassen und somit auch nicht versichert und versteuert war.

Um die letzten beiden Umstände zu verschleiern, brachte der Regensburger einfach Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs an seinem VW an. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung.


0 Kommentare