17.05.2020, 10:27 Uhr

Einlieferung ins BKH Randalierer will in ein Haus in Zeitlarn eindringen und bedroht Bewohner

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Freitagabend, 15. Mai, wollte sich ein 35-ähriger zum wiederholten Male trotz Kontaktverbot widerrechtlich Zugang zu einem Wohnhaus in Zeitlarn verschaffen.

Zeitlarn. Hierbei schlug er mit den Fäusten die Glasscheibe der Wohnungstüre ein und begab sich weiter zur Erdgeschosswohnung, wo er ebenfalls die Glasscheibe an der Eingangstüre einschlug. Der Bewohner der Erdgeschosswohnung wurde leicht verletzt. Der renitente Eindringling konnte mit mehreren Streifenbesatzungen festgenommen werden. Aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes wurde er in das Bezirksklinikum Regensburg eingeliefert. Der Sachschaden beträgt circa 1.300 Euro.


0 Kommentare