17.05.2020, 09:17 Uhr

Explosion nach Funkenflug Metallfass sollte ein Grill werden – zwei Schwerverletzte

 Foto: DRF Luftrettung Foto: DRF Luftrettung

Am Freitag, 15. Mai, gegen 12.10 Uhr, kam es in einem Ortsteil von Michelsneukirchen zu einem tragischen Unfall.

Michelsneukirchen. Ein 24-jähriger Mann wollte ein Metallfass zu einem Grill umbauen. Hierzu setzte er mit einem Trennschleifer an, um ein Teil aus dem Fass herausschneiden. In diesem befanden sich aber noch brennbare Rückstände, so dass es durch den Funkenflug zu einer Explosion kam. Der junge Mann wurde dadurch schwerstverletzt. Ein 26-jähriger Mann, der in der Nähe stand, wurde durch die Wucht der Explosion ebenfalls schwer verletzt. Beide Männer wurden auf Grund ihrer schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Regensburg und Nürnberg geflogen.


0 Kommentare