11.05.2020, 19:45 Uhr

Die Polizei ermittelt Einbrecher lässt sich eine Leberkässemmel schmecken

 Foto: Erwin Wodicka/123rf.com Foto: Erwin Wodicka/123rf.com

In den frühen Morgenstunden des Samstags brach ein Unbekannter in eine Bäckerei in der Gesandtenstraße ein. Entwendet wurde nichts, doch der Einbrecher ließ sich eine Leberkässemmel schmecken.

Regensburg. Am Samstag, 9. Mai, gegen 4.30 Uhr, brach ein Unbekannter in einer Bäckereifiliale in der Gesandtenstraße ein. Nachdem er offensichtlich keine Wertsachen fand, genehmigte er sich eine Leberkässemmel und flüchtete dann aus dem Geschäft. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888 entgegengenommen.


0 Kommentare