10.05.2020, 00:02 Uhr

Unfall in Waldmünchen Betonmischer war zu hoch für Bahnunterführung – 15.000 Euro Schaden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitag, 8. Mai, gegen 15.40 Uhr, befuhr ein 47-Jähriger mit einem Betonmischer die Staatsstraße von Hocha in Richtung Waldmünchen., als es zum Unfall kam.

Waldmünchen. Hierbei durchfuhr der Fahrer die dortige Bahnunterführung und missachtete die Maximalhöhenangabe der Unterführung, weshalb es zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und des Brückenbauwerkes kam. Die Brücke wurde durch den Aufprall erheblich beschädigt und bleibt bis auf Weiteres für den Schienenverkehr gesperrt. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte seine Fahrt mit dem stark beschädigten Betonmischer fortsetzen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro.


0 Kommentare