21.04.2020, 10:06 Uhr

Landwirtschaftliches Anwesen Einbruch und Diebstahl – Langfinger lässt Bohrhammer doch zurück

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In der Nacht zum Freitag, 17. April, gelangte ein bislang unbekannter Dieb über die Rückseite eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Ortschaft Jägershof bei Neukirchen beim Heiligen Blut in eine unversperrte Garage und entwendete daraus eine Motorsäge der Marke Stihl und eine Bohrmaschine.

Neukirchen beim Heiligen Blut. Da es sich bei dem Bohrhammer um kein Markengerät handelte, ließ der Dieb diesen nach circa 50 Meter wieder zurück. Der Schaden beträgt circa 500 Euro.

Vermutlich derselbe Täter versuchte noch, in eine benachbartes Anwesen über eine abgeschlossene Lagertüre zu gelangen. Beim gewaltsamen Aufdrücken der Türe wurde der Türrahmen beschädigt und ein dahinter befindlicher Reifenstapel umgestoßen, wodurch der Einbrecher offensichtlich flüchtete. Der Spurenlage zu schließen, dürfte der Langfinger über die grüne Grenze aus Tschechien gekommen sein.


0 Kommentare