17.04.2020, 15:00 Uhr

Anzeige erstellt Lebensmittelübergabe an der Grenze trotz Ausgangsbeschränkung

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Bundespolizei überstellte am Donnerstag, 16. April, kurz nach Mittag, vier in Deutschland lebende, thailändische Staatsangehörige, die sich nicht an die Corona-Ausgangsbeschränkungen hielten.

Furth im Wald. Diese fuhren mit einem Pkw an die Grenze im Bereich Dieberg in Furth im Wald, um Bekannten in Tschechien Lebensmittel, die aus Deutschland stammen, zu übergeben. Alle vier wurden wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare