05.04.2020, 10:19 Uhr

Gute Nachrichten 16-jähriges Mädchen aus Regenstauf wohlbehalten aufgefunden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Seit 20. März wurde ein 16 Jahre altes Mädchen in Regenstauf vermisst. Das Mädchen konnte am Samstagnachmittag wohlbehalten aufgefunden werden.

Regenstauf. Wie bereits berichtet, wohnt die 16-Jährige in einem Jugendheim in Regenstauf. Zuletzt war sie am Freitag, 20. März, um 6.45 Uhr in der Hauptstraße gesehen worden. Seitdem fehlte jede Spur von ihr. Das Mädchen war noch am selben Tag bei der Polizeiinspektion Regenstauf als vermisst gemeldet worden. Umgehend wurden intensive Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Zudem fanden Überprüfen von möglichen Anlaufadressen und Befragen von Zeugen durch die Polizei statt. Es bestanden Hinweise, dass sich das Mädchen in Regensburg aufhalten könnte. Trotz der eindringlichen Ermittlungen, konnte das Mädchen nicht aufgefunden werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hatte sich daher an die Öffentlichkeit gewandt und auf neue Anhaltspunkte gehofft.

Am Samstag, 4. April, konnte das Mädchen nach intensiven Suchmaßnahmen am Nachmittag in Wörth an der Donau wohlbehalten aufgefunden werden.


0 Kommentare