27.03.2020, 10:56 Uhr

Anzeigen erstattet Trotz Betriebsuntersagung und Kontaktverbot – 36-Jähriger isst seine Pizza in der Pizzeria

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die PI Neumarkt in der Oberpfalz stellte mehrere Verstöße gegen die Rechtsverordnung über die Ausgangsbeschränkung in Verbindung mit dem Infektionsschutzgesetz fest.

Neumarkt in der Oberpfalz. Am Donnerstag, 26. März, um 20 Uhr, saß ein 36-jähriger Mann in einer Pizzeria in Neumarkt und konsumierte ein Getränk. Auf Nachfrage der Polizeistreife gab er an, auf seine Mitnahme-Pizza zu warten. Dies stellt keinen triftigen Grund dar, sich niederzulassen. Sowohl Gast als auch Gastronom wurden aufgrund der Verstöße gegen die Betriebsuntersagung und dem Kontaktverbot belehrt.

Bei einer weiteren polizeilichen Nachschau um 21.25 Uhr, konnte festgestellt werden, dass der 36-Jährige sich immer noch in der Pizzeria aufhielt. Er gab an, seine Pizza vor Ort konsumiert zu haben. Sowohl der Gast, als auch der Wirt zeigten sich wenig einsichtig. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.


0 Kommentare