25.03.2020, 12:41 Uhr

Befreit Fahrzeug bleibt im Chamer „Biertor“ stecken

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

In einem der Wahrzeichen Chams, dem Biertor, blieb am Dienstagvormittag, 24. März, ein Kleintransporter stecken.

Cham. Das Fahrzeug eines Chamers befuhr die Schützenstraße und wollte durchs Tor. Die dort ausgeschilderte Höhenbeschränkung wurde nicht beachtet. Nachdem die Luft aus allen Reifen des Fahrzeugs abgelassen worden war, konnte der liegengebliebene Transporter befreit werden.

Der Schaden blieb mit gut 3.000 Euro gering. Nach einer Stunde war die Engstelle wieder passierbar.


0 Kommentare