23.03.2020, 15:03 Uhr

4.500 Euro Sachschaden Alkoholisierte 48-Jährige baut Unfall im Kreisverkehr – anderer Pkw-Fahrer zwängt sich trotz Sperre durch

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitag, 20. März, um 8.05 Uhr, fuhr eine 48-jährige Frau mit ihrem Audi auf der Staatsstraße 2240 von Berg kommend in den Kreisverkehr bei Oberölsbach ein und überfuhr geradeaus die Verkehrsinsel. Dabei riss sie ein Verkehrszeichen mit dem Fundament heraus.

Berg. Anschließend touchierte sie eine im Kreisverkehr fahrende 50-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrem BMW. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei der Audi-Fahrerin fiel positiv aus. Eine Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.500 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde der Kreisverkehr an den Ein- beziehungsweise Ausfahrten Berg und Stöckelsberg von der Feuerwehr abgesperrt. Ein 67-jähriger Mann mit seinem Mazda wollte aus Richtung Berg kommend in den Kreisel einfahren, was ihm mehrmals von den Einsatzkräften der Polizei und Feuerwehr untersagt wurde. Dennoch zwängte sich der Fahrzeuglenker mit seinem Pkw zwischen den abgestellten Feuerwehr-Fahrzeugen durch und fuhr entgegen der Fahrtrichtung im Kreisverkehr. Daraufhin wurde er entsprechend sanktioniert.


0 Kommentare