23.03.2020, 12:39 Uhr

Unfall in Regensburg Fußgänger übersieht Radfahrer – der war betrunken

 Foto: Blazej Lyjak/123rf.com Foto: Blazej Lyjak/123rf.com

Am Freitagnachmittag, 20. März, kam es in Regensburg-Stadtamhof zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Fahrradfahrer.

Regensburg. Vertieft in einem Gespräch überquerte der 40-jährige die Fahrbahn und übersah hierbei einen 68-Jährigen, der mit seinem Fahrrad auf der Straße fuhr. Durch die leichte Kollision kam dieser zu Sturz und verletzte sich leicht. Zudem entstand Sachschaden am Fahrrad. Der Fußgänger blieb unverletzt.

Im Laufe der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Fahrradfahrer eine Alkoholisierung von über einem Promille fest. Die Polizeiinspektion Regensburg-Nord ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.


0 Kommentare