16.03.2020, 22:27 Uhr

Ermittlungen in Regensburg Mehrere junge Männern verletzten einen 15-Jährigen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitagabend, 13. März, war es „Am Gries“ in Regensburg zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern und einem 15-Jährigen gekommen, der dabei leicht verletzt wurde.

Regensburg. Gegen 22.30 Uhr kam ein 15 Jahre alter Junge zur PI Regensburg Nord und erstatte Anzeige. Er gab an, dass ihn eine halbe Stunde zuvor mehrere Personen geschlagen und getreten hätten. Anschließend forderte man Geld. Nachdem er seinen Geldbeutel nicht herausgegeben hatte, habe ihm ein circa 16-Jähriger aus der Gruppe in das Gesicht geschlagen. Die Tätergruppe entfernte sich ohne Beute.

Der Aggressor, der den Geschädigten im Gesicht verletzt hatte, war schlank und schwarz gekleidet. Alle Gruppenmitglieder waren männlich.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und klärt nun die Hintergründe. Zeugen, die Beobachtungen zur Auseinandersetzung oder zu den Tätern machen konnten, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888 an die Polizei.


0 Kommentare