19.02.2020, 11:43 Uhr

Saftiges Bußgeld Mit 178 statt 100 Sachen erwischt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Verkehrspolizei Regensburg führte am Montagvormittag, 17. Februar, eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem Radargerät auf der Bundesstraße B20, zwischen den Anschlussstellen Arnschwang und Weiding, in Fahrtrichtung Cham durch.

Arnschwang. Dabei wurden insgesamt 64 Verkehrsteilnehmer wegen Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h registriert. 40 Fahrer müssen mit einer Verwarnung und 24 mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Der Schnellste wurde mit 178 km/h gemessen, was ihm neben einem saftigen Bußgeld auch ein mindestens einmonatiges Fahrverbot einbringt.


0 Kommentare