11.02.2020, 23:19 Uhr

Unfall in Regensburg Zu schnell unterwegs – Pkw überschlägt sich in der Autobahnausfahrt

 Foto: örg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: örg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Montagmorgen, 10. Februar, gegen 7 Uhr, kam auf der Autobahn A93 im Bereich der Autobahnabfahrt Regensburg-Kumpfmühl ein Pkw von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 22-Jährige Fahrer und sein 19-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt.

REGENSBURG. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 22-Jährige die Autobahn in Fahrtrichtung Weiden und wollte die A 93 an der Anschlussstelle Regensburg-Kumpfmühl verlassen. Offensichtlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er zu weit nach links, schnitt einen 22-jährigen Pkw-Lenker, der ebenfalls die Autobahnabfahrt befuhr und einen Zusammenstoß gerade noch verhindern konnte, prallte danach gegen die linke Schutzplanke und schleuderte anschließend nach rechts in den Grünstreifen. Im Grünstreifen überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Hierbei wurden die beiden Fahrzeuginsassen leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus transportiert werden. Der totalbeschädigte Pkw musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 25.000 Euro.


0 Kommentare