02.02.2020, 08:58 Uhr

Fahrer leicht verletzt Technischer Defekt – Transporter fängt mitten in Regensburg an zu brennen

(Foto: Luftklick/123rf.com)(Foto: Luftklick/123rf.com)

Am Samstagnachmittag, 1. Februar, fiel dem Fahrer eines älteren Transporters während der Fahrt auf, dass Qualm aus dem Motorraum seines Fahrzeugs kam. Er konnte seinen Pkw am Dreifaltigkeitsberg in Regensburg anhalten und verständigte die Feuerwehr.

REGENSBURG Der entstandene Brand erstreckte sich auf den hinteren Teil des Fahrzeugs, da sich der Motor bei diesem Modell im Heck befindet. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte versuchte der Fahrer, seinen Pkw noch selbst zu löschen, und zog sich hierbei leichte Verletzungen an der Hand zu. Als die Feuerwehr eintraf, konnte der Brand vollständig gelöscht werden. Nach derzeitigem Stand ist von einem technischen Defekt auszugehen. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Die Verletzungen konnten vor Ort behandelt werden.


0 Kommentare