31.01.2020, 23:21 Uhr

Rechtzeitig erwischt Greuther-Fan wollte mit Einhandmesser ins Jahn-Spiel

(Foto: anekoho/123RF)(Foto: anekoho/123RF)

Zum gut besuchten Heimspiel des SSV Jahn Regensburg gegen die SpVgg Greuther Fürth reisten am Freitag, 31. Januar, circa 1.000 Gästefans mit Reisebussen sowie individuell mit Pkw und Kleinbussen an.

REGENSBURG Bei einem auswärtigen Fan konnte noch vor Betreten des Stadions ein Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen den 38-jährigen Besitzer wird nun wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz ermittelt. Das Spiel durfte er sich nicht ansehen, auch wenn er nach den polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen wurde.

Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadionumfeld kam es ebenfalls nicht, es mussten lediglich vier Verwarnungen mit Zahlungsaufforderung ausgestellt werden.

Die Polizei bedankt sich bei den Besuchern des Fußballspiels für den friedlichen Verlauf sowie das Befolgen der Verhaltenshinweise.


0 Kommentare