31.01.2020, 14:10 Uhr

60.000 Euro Schaden Einsatzfahrt mit Blaulicht und Martinshorn – Kollision zwischen Rettungswagen und Pkw

(Foto: Alexander Auer)(Foto: Alexander Auer)

Am Donnerstag, 30. Januar um 14.15 Uhr, war ein Krankenwagen mit einer Patientin bei einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Martinshorn auf Kreisstraße R21 von Regenstauf in Fahrtrichtung Eitlbrunn unterwegs. Auf Höhe der von Autobahnabfahrt der A93 aus Regensburg fuhr der 18-jährige Sanitäter mit dem Krankenwagen bei Rotlicht in die Kreuzung ein und übersah eine 44-jährige Verkehrsteilnehmerin, die mit ihrem Mitsubishi bei Grün von der Autobahn kommend die Kreuzung geradeaus überqueren wollte.

REGENSTAUF Der Krankenwagen stieß frontal gegen die Beifahrerseite des Mitsubishi. Die 44-jährige Mitsubishi-Fahrerin wurde leicht verletzt, aber auch der 18-jährige Fahrer des Krankenwagens und sein 34-jähriger Kollege. Die zu transportierende Patientin blieb unverletzt und wurde anschließend mit einem neuen Krankenwagen weitertransportiert. Die beiden Sanitäter wurden ebenfalls mit Krankenwägen in Regensburger Krankenhäuser abtransportiert.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, waren hinterher nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ungefähr 60.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Regenstauf und Diesenbach eingesetzt.


0 Kommentare