16.01.2020, 16:00 Uhr

Falsche Personalien angegeben Fahrer hatte ganzen Drogencocktail intus

(Foto: Paulus Rusyanto/123rf)(Foto: Paulus Rusyanto/123rf)

Am Mittwoch, 15. Januar, gegen 16.15 Uhr wurde ein 39-jähriger Audi-Fahrer aus dem westlichen Landkreis auf der Autobahn an der Anschlussstelle Laaber einer Verkehrskontrolle unterzogen.

LANDKREIS REGENSBURG Der Fahrer gab zunächst andere Personalien an, die sich jedoch schnell als falsch herausstellten. Neben dem, dass er auch seit 14 Jahren nicht mehr im Besitz eines Führerscheines war, hatte er zusätzlich auch einen ganzen Drogencocktail intus. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Dasselbe ereignete einem polnischen Kleintransporterfahrer, der am Donnerstag, 16. Januar, gegen 2.30 Uhr auf der Autobahn A93 an der Rastanlage Pentling einer Kontrolle unterzogen wurde. Auch hier wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Der 25-jährige Mann musste zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 700 Euro hinterlegen.

Bei beiden Fahrern wurde selbstverständlich die Weiterfahrt unterbunden.


0 Kommentare