13.01.2020, 20:25 Uhr

Bußgeld von mindestens 500 Euro Zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss auf der A3 unterwegs

(Foto: geniuskp/123rf.com)(Foto: geniuskp/123rf.com)

Am Sonntag, 12. Januar 2020, stellten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg im Rahmen ihrer allgemeinen Streifentätigkeiten bei zwei Pkw-Fahrern fest, dass sie unter dem Einfluss von Drogen auf der Autobahn A3 unterwegs waren.

SINZING Gegen 10 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung auf der Autobahn A3 bei Sinzing in Fahrtrichtung Regensburg einen 33-jährigen Pkw-Lenker, der drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte und offensichtlich vor der Kontrolle Drogen konsumierte. Kurz nach 21.30 Uhr wurden bei einer ganzheitlichen Verkehrskontrolle bei einem weiteren Pkw-Lenker Anzeichen auf den Konsum von Drogen festgestellt. Hier war der 38-jährige Fahrer mit seinem Pkw auf der Autobahn A3 bei Sinzing in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs. In beiden Fällen bestätige ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest den Konsum von Kokain beziehungsweise Amphetamin. Gegen alle zwei Fahrzeugführer wurde daraufhin eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Sie werden nun wegen einer Ordnungswidrigkeit angezeigt und müssen mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro und einem Fahrverbot rechnen.


0 Kommentare