07.01.2020, 16:30 Uhr

Arbeit für den Abschleppdienst Transporterfahrer übersieht Rotlicht und kollidiert mit Mercedes

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Da das Rotlicht einer Lichtzeichenanlage missachtet wurde, kam es am Dienstag, 7. Januar 2020, gegen 5 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Regensburg.

REGENSBURG Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 25-jähriger Transporterfahrer die Max-Planck-Straße in Regensburg. Hierbei übersah er das Rotlicht einer Lichtzeichenanlage und fuhr in eine Einmündung ein. Es kam dort zur Kollision mit dem Pkw Mercedes eines 35-jährigen Regensburgers, der gerade im Begriff war, in der Einmündung nach rechts abzubiegen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Jedoch wurde der Mercedes so stark beschädigt, dass dieser nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Insgesamt entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen Eurobereich.

Die PI Regensburg Süd hat der Verkehrsunfall aufgenommen und wird eine Verkehrsunfallanzeige erstellen.


0 Kommentare