26.12.2019, 12:22 Uhr

11.000 Euro Schaden Gespräch mit Beifahrer war zu spannend – beim Abbiegen den Gegenverkehr übersehen

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Weil er so sehr in ein Gespräch mit seinem Beifahrer vertieft war, übersah ein junger Mann aus dem Landkreis Straubing-Bogen am Mittwoch, 25. Dezember, gegen 17:50 Uhr, auf der Staatsstraße 2146 beim Abbiegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Es kam zum Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und zwei totalbeschädigten Fahrzeugen.

WÖRTH AN DER DONAU Der 18-jährige Fahranfänger aus dem Nachbarlandkreis befuhr mit seinem Volkswagen die Staatsstraße 2146 aus Richtung Wiesent kommend und wollte dann nach links in den Gewerbepark abbiegen. Hierbei unterhielt er sich derart rege mit seinem Nebenmann, dass er den entgegenkommenden Fiat eines 52-jährigen Mannes aus dem Landkreis Regensburg übersah. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der ebenfalls 18-jährigen Beifahrer im VW, sowie der Fahrer im Gegenverkehr wurden hierbei leicht verletzt. An beiden Autos entstand ein Gesamtschaden von circa 11.000 Euro.


0 Kommentare