25.11.2019, 22:26 Uhr

Führerschein beschlagnahmt Von der A3 abgekommen und Wildschutzzaun durchbrochen – Autofahrerin stand unter Dogeneinfluss

(Foto: Alexander Auer)(Foto: Alexander Auer)

Am Sonntag, 24. November, gegen 17.15 Uhr, kam eine 25-jährige Frau aus dem Landkreis Regensburg mit ihrem Peugeot auf der Autobahn A3 Richtung Passau kurz vor der Anschlussstelle Neutraubling nachweislich ohne Fremdeinwirkung auf gerader Strecke zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug prallte dabei mehrmals gegen die Mittelschutzplanke.

REGENSBURG Anschließend kam der Pkw ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Grünstreifen durchschlug das Fahrzeug einen Holzzaun, bevor es stark beschädigt quer zur Fahrbahn liegenblieb. Die Fahrerin war im Fahrzeug eingeschlossen, weshalb sie durch die alarmierte Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden musste. Die leicht verletzte Frau wurde dann durch den Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass sie unter Drogeneinfluss stand. Aus diesem Grund wurden im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Der Gesamtschaden am Fahrzeug und am Holzzaun beträgt geschätzte 6.500 Euro. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Auto kommt von der Fahrbahn ab und durchbricht einen Wildschutzzaun – Fahrerin eingeklemmt


0 Kommentare