10.11.2019, 11:28 Uhr

Kontrolle in Regensburg Radladerfahrer war mit einem gefälschten Führerschein unterwegs

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am Freitag, 8. November, gegen 12 Uhr, fiel einer uniformierten Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg ein Radlader im Regensburger Stadtwesten auf, der in seiner Laderschaufel Baustellenwerkzeug ungesichert geladen hatte.

REGENSBURG Bereits bei der Anhaltung zur Kontrolle fiel dabei ein Rüttler auf die Straße. Der 43-jährige ungarische Laderfahrer händigte den kontrollierten Beamten einen ungarischen Führerschein aus, der sich bei der genaueren Überprüfung als Fälschung herausstellte. Da der ungarische Bauarbeiter einen Wohnsitz in Regensburg hatte, wurde er nach Anzeigenaufnahme und Sicherstellung seines Führerscheins wieder entlassen.


0 Kommentare