10.11.2019, 11:25 Uhr

Unfall in Donaustauf Kipperfahrer will doch noch abbiegen – drei beschädigte Fahrzeuge

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 8. November, gegen 18.25 Uhr, ereignete sich in Donaustauf auf der Staatsstraße 2145 auf Höhe der Einfahrt Barbinger Straße ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

DONAUSTAUF Eine 30-jährige Lenkerin eines schwarzen 3er BMW beabsichtigte, von Barbing kommend nach rechts, also nach Donaustauf, einzubiegen, und befuhr dazu den Rechtsabbiegerstreifen. Der Fahrer eines Lkw Kippers, der in gleicher Richtung unterwegs war, entschloss sich ebenfalls, rechts abzubiegen, und lenkte in den Rechtsabbiegerstreifen ein. Er übersah dabei den BMW und erfasste diesen im Bereich des hinteren linken Kotflügels. Im weiteren Verlauf schob der Kipper den BMW über die Verkehrsinsel in der Barbinger Straße. Dabei wurde ein Verkehrszeichen (Rechts vorbei) aus der Verankerung gerissen und gegen einen Toyota eines von Donaustauf kommenden Fahrzeuglenkers geschleudert. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 9000 Euro.


0 Kommentare