06.11.2019, 09:03 Uhr

Unter Drogeneinfluss 45-Jähriger ohne Führerschein baut Unfall mit nicht zugelassenem Auto – drei Verletzte

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Ein 45-jähriger Citroen-Fahrer wollte am frühen Dienstagabend, 5. November, von Duggendorf kommend bei Krachenhausen in die Staatsstraße 2041 in Richtung Dallackenried abbiegen. Hierbei übersah der Mann aus dem Landkreis Regensburg einen entgegen kommenden und bevorrechtigten VW-Golf, der von einem 69-jährigen Mann ebenfalls aus dem Landkreis Regensburg gelenkt wurde.

KALLMÜNZ An der Abzweigung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der Citroen-Fahrer sowie der Führer der VW-Golf und dessen Beifahrerin im Alter von 65 Jahren Verletzungen erlitten.

Durch die umgehend verständigten Feuerwehren aus Kallmünz und Dalackenried wurde der Golf-Fahrer aus dem Fahrzeug geborgen und der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die beiden Golf-Insassen wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer durch Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf zeigten sich bei dem Citroen-Fahrer Anzeichen für einen möglichen Betäubungsmittelkonsum. Daher wurde bei dem Mann eine Blutentnahme angeordnet. Darüber hinaus ist der 45-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und das Fahrzeug war nicht zugelassen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie weitere Ermittlungen eingeleitet.

An den nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden, der insgesamt mit etwa 23.000 Euro beziffert wird.


0 Kommentare