05.11.2019, 14:30 Uhr

Ermittlungsverfahren eingeleitet Zum wiederholten Mal ohne Fahrerlaubnis erwischt – Pkw eines 41-Jährigen sichergestellt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ein 41-jähriger VW-Fahrer wurde am Sonntag, 3. November, gegen 17.15 Uhr, in der Gutenbergstraße in Regensburg kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Landkreisbewohner über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Außerdem deutete ein Vortest auf vorangegangen Drogenkonsum hin.

REGENSBURG Der Fahrer war bereits in den vergangenen Monaten mehrmals bei ähnlichen Fahrten aufgefallen. Um dies künftig zu unterbinden, wurde nun sein Pkw sichergestellt. Bezüglich einer möglichen Fahrt unter Drogeneinfluss musste er sich einer Blutuntersuchung unterziehen. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis beziehungsweise unter Drogeneinfluss eingeleitet.


0 Kommentare